Tierarztpraxis Wernberg-Köblitz

Dr. Med. Vet. Jürgen Schwarz

Alter: Impfungen
1. Tag

evtl. gegen Welpensterben (Paramunisierung), bewährt hat sich diese "Impfung" (Paramunisierung) auch bei der 6 Wochen graviden Mutterhündin!

8.-10.Tag evtl. gegen Welpensterben (Wiederholung!)

14 Tage (Wiederholung im Abstand von 14 Tagen möglich)

evtl. Stagloban (passive Impfung gegen Parvo bei sehr hohem Parvoinfektionsdruck; aber Risiko, aufgrund des Antikörperspiegels beim Welpen, daß die erste aktive Impfung neutralisiert werden könnte!

 
6 Wochen evtl. Impfung gegen Staupe und Parvo

8 Wochen 5-fach Impfung (SHPPi+L = Staupe, Hepatitis, Parvo, Zwingerhusten, Leptospirose)
 
12 Wochen

6-fach Impfung (SHPPi+LT: Boosterimpfung von SHPPi+L und T = Tollwut) + Borreliose-Schutzimpfung s. unten Pkt Borreliose

16 Wochen

nochmalige SHPPi+LT-Boosterimpfung (neueste wissenschaftliche Erkenntnis!); evtl. Bordetella-Impfung; Borreliose-Boosterimpfung

In einem Jahr 6-fach Schutzimpfung + Borreliose-Impfung
Alle 12 Monate

5-fach Schutzimpfung + Borreliose-Impfung (bei Zuchthündunnen vor dem Belegen!)

Alle 3 Jahre

Tollwutschutzimpfung

Copyright © 2015. All Rights Reserved.